Fahrzeug rutschte über Böschung und überschlug sich


UnbenanntAm Sonntagabend um 22:10 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Pkw kam aus ungeklärter Ursache am Güterweg „Neue Welt“ von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf schlitterte das Auto einige Meter über eine steile Böschung hinunter, überschlug sich und kam schließlich auf der weiterführenden Straße auf dem Dach zum Stillstand. Die Lenkerin konnte sich glücklicherweise selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde mit leichten Verletzungen zur Kontrolle von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde mithilfe der Seilwinde aufgestellt und danach die Fahrbahn gereinigt. Im Anschluss wurde das schwer beschädigte Fahrzeug von einem Abschleppunternehmen abtransportiert und wir konnten gegen Mitternacht wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Funk und Lageführungsübung


IMG_6857Am Dienstag wurde eine Funk- und Lageführungsübung am Betriebsgelände der Firma Merckens durchgeführt. Bei dieser Übung galt es von den einzelnen Feuerwehren und Einsatzleitern einen Großbrand abzuarbeiten. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Winden-Windegg die gemeinsam mit uns die Übung vorbereitet und durchgeführt hat sowie bei der Firma Merckens für die Bereitstellung des Übungsobjekts.

IMG_6815IMG_6852Lageführung

Verkehrsunfall B3c Aisthofen


IMG_20190604_175642Um 17.23 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Perg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Aisthofen alarmiert. Vor Ort konnte rasch festgestellt werden das keine Personen eingeklemmt waren. Es handelte sich zum Glück nur um einen Auffahrunfall ohne Verletzte. Die Feuerwehr Perg Übernahm die Aufräumarbeiten und somit konnten wir wieder einrücken.

Brandverdacht bei einem PKW


SYMBOLBILD-BRANDKurz vor 20 Uhr wurden wir zu einem Brandverdacht in die Haydnstraße alarmiert. Aufgrund eines technischen Defekts an einem PKW kam es zu einer Rauchentwicklung. Vor Ort konnte glücklicherweise kein Brand festgestellt werden und somit nach kurzer Zeit wieder eingerückt werden.

Robert Mayer neuer Landes-Feuerwehrkommandant


Robert Mayer neuer Landes-FeuerwehrkommandantDie über 93.000 Feuerwehrleute im Land haben einen neuen Chef. Nach zehn Jahren wird Wolfgang Kronsteiner von seinem Stellvertreter Robert Mayer abgelöst.

Katastrophenschutz, Aus- und Weiterbildung der mehr als 93.000 Feuerwehrkräfte in Oberösterreich, das waren bisher die Aufgabengebiete von Robert Mayer. Am Mittwoch wurde er von den Abschnitts- und Bezirkskommandanten zum neuen Leiter der Feuerwehren im Land gewählt. Der 49-jährige, der sich konkurrenzlos der Wahl stellte, folgt damit dem langjährigen Kommandanten Wolfgang Kronsteiner nach, der nicht mehr kandidiert hat. Begonnen hat die Karriere des Schwanenstädters im Bezirk Vöcklabruck. Fast zwölf Jahre war er Kommandant in Schwanenstadt, bevor er im Jahr 2011 nach Linz zur Landesleitung wechselte. Mit dem neuen Amt kommen auch neue Aufgaben und Herausforderungen auf ihn zu. Denn neben Großbränden oder Überschwemmungen müssen sich die Feuerwehren auch neuen Gefahren und Katastrophenszenarien stellen. Textquelle: ooe.orf.at Sein neuer Stellvertreter ist Michael Hutterer aus Schärding.

Foto © FOTOKERSCHI.AT

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.