Unwetter über Schwertberg forderte die Feuerwehren

Veröffentlicht am Mittwoch, 08. Juni 2011 21:21 Geschrieben von Georg Kürmayr

unwetter1_thumbKurz aber heftig so kann man den Regenschauer über Schwertberg heute Nachmittag bezeichnen. Um 16:25 Uhr gingen bei uns die ersten Alarmierungen aus den verschiedensten Bereichen Schwertbergs ein. Schon wenige Minuten nach dem ersten Einsatz hatten wir weit über 10 Notfälle in Schwertberg.
Die Meisten davon konnten rasch erledigt werden, da nur Regenwasser in Häuser eindrang. Jedoch hatten viele Einwohner im Ortsteil Poneggen nicht soviel Glück. Durch den Starkregen lösten sich Unmengen an Schlamm von den Hängen und Wiesen auch waren die Kanäle binnen Minuten voll und konnten nichts mehr aufnehmen. Ganze Straßenzüge waren bis zu 40cm vermurt.

Von 16:25 bis kurz nach Mitternacht waren wir im Dauereinsatz und versuchten Schlamm und Wasser zu beseitigen. Insgesamt waren im Gemeindegebiet 130 Feuerwehrmänner und Frauen im Einsatz dabei waren neben den vier Feuerwehren Schwertbergs auch die FF Blindendorf, FF St. Georgen ad. Gusen und die FF Ried id. Riedmark im Einsatz.

Einsatzschwerpunkt Poneggen

Besonders betroffen von diesem Unwetter war der Bereich rund um die Stelzhammerstraße in Poneggen. Die Bilder zeigen, was uns beim Eintreffen in der Keplerstraße erwartete. Eine Schlammmure bedeckte die ganze Straße und füllte die Keller der Häuser. Mit unserem Rüstlösch - Fahrzeug waren wir von 17 bis kurz nach 24 Uhr vor Ort und halfen den Bewohner die betroffenen Räume zu säubern. Besonders schwierig war dies, da durch die Mure auch sehr viel Holz mitgeschwemmt wurde, welches zusätzlich die Arbeit behinderte.

Keplerstraße:

unwetter2_thumbunwetter3_thumbunwetter4_thumb

unwetter7_thumbunwetter5_thumb

Stelzhammerstraße:

unwetter6_thumbunwetter8_thumbunwetter9_thumb

Weitere Fotos in der Gallerie oder bei Foto Kerschi.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.