BMA SYMBOLBILDWeiter geht's mit der momentan starken Einsatzserie unserer Feuerwehr bei einem Unternehmen in Furth. Auch diesmal war glücklicherweise kein Brand feststellbar und es konnte wieder eingerückt werden.

BMA SYMBOLBILDWeiterhin keine Verschnaufpause für unsere Einsatzkräfte. Um 1.22 Uhr heulte erneut die Sirene in Schwertberg. Bei Wartungsarbeiten kam es bei einem Unternehmen zu einer Rauchentwicklung und diese löste wiederum einen Brandmeldealarm aus. Beim Eintreffen konnte glücklicherweise rasch Entwarnung gegeben werden.

IMG-20210801-WA0001Am Sonntagnachmittag wurden wir telefonisch zu einer Tierrettung alarmiert. Ein Jungschwan wurde vermutlich durch die Strömung mitgerissen und verharrte unter der Wehranlage aus. Das Jungtiere wurde eingefangen und wieder bei seiner Familie ausgesetzt.

IMG_20210801_054552Abermals wurden wir zu einem Sturmschaden alarmiert. Um 5.34 Uhr heulte die Sirene und unsere Einsatzkräfte wurden aus dem Schlaf gerissen. In der Dietmar von Aist Straße lag ein Baum quer über die Fahrbahn. Mittels Motorsäge konnte die Blockade rasch entfernt werden.

IMG_20210801_054614IMG_20210801_055059IMG_20210801_055150

BMA SYMBOLBILDAuch weiterhin kommen unsere Einsatzkräfte nicht zur Ruhe. Nachdem es am Montag noch ein paar kleinere Einsätze nach dem Unwetter abzuarbeiten galt wurden Dienstagabend sämtliche Fahrzeuge und Gerätschaften gereinigt. Am Mittwoch um 16.02 Uhr heulte erneut die Sirene und unsere Einsatzkräfte rückten zum nächsten Einsatz aus. Bei einem Unternehmen kam es im Bereich eines Druckknopfmelder zu einem Wassereintritt und löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Glücklicherweise konnte ein Brand ausgeschlossen und somit rasch wieder eingerückt werden.