DSC_1761Großalarm für die Feuerwehren Schwertbergs, Rettung, Rettungshundestaffel und Polizei nach einem simulierten Brandausbruch und folgender Massenpanik bei einer Veranstaltung auf der Aiserbühne Schwertberg. Rund 120 Einsatzkräfte der Blaulicht-Organisationen versorgten rund 60 verletzte Personen und löschten den Brand in einem schwer zugänglichen Turm.

Um kurz nach 14 Uhr erfolgte die Alarmierung mit dem Text „Brand auf der Aiserbühne mehrere Personen verletzt". Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde unmittelbar Großalarm ausgerufen. Somit wurden die weiteren Feuerwehren Aisting-Furth, Poneggen und Winden-Windegg nachalarmiert. Vom Roten Kreuz wurden weitere Kräfte vom gesamten Bezirk zusammengezogen, sowie der Katastrophenschutzzug angefordert. Innerhalb kürzester Zeit waren somit 60 Kameraden der Feuerwehren Schwertbergs mit neun Fahrzeugen und ein Großaufgebot des ÖRK mit über 60 Einsatzkräften, darunter mehrere Notärzte, am Übungsort.

DSC_1705DSC_1599DSC_1625

Weitere Fotos in der Galerie!

Die Feuerwehr Schwertberg freut sich über drei neue Mitglieder der aktiven Einsatzmannschaft. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Grundausbildung und des Grundlehrganges sind unsere neuen Kameraden nun bestens für die ersten Einsätze in unserer Wehr gerüstet.

Wir gratulieren Alexandra Graf, Rachel Parker und Jonathan Parker zum vorzüglichen Abschluss des Grundlehrganges und wünschen einen erfolgreichen Start in die aktive Feuerwehrlaufbahn!

Zu einer Fahrzeugbergung wurden wir am Sonntag den 10. April um 20:00 Uhr telefonisch alarmiert. Am Einsatzort wurde der Verkehr umgeleitet und die Straße gesäubert. Das defekte Fahrzeug wurde von der Fahrbahn entfernt und somit konnte der Einsatz beendet werden. Am Weg zurück wurde von den Kameraden ein Flüssigkeitsaustritt auf der Fahrbahn entdeckt. Nach Kontrolle wurde festgestellt, dass es sich um Wasser handelte und somit konnten wir einrücken.

12376862_1061672843894406_1116837663511965562_nAus noch unbekannter Ursache brach in der ehemaligen Bücherei im Erdgeschoss des Gemeindeamtes, am Mittwoch den 6 April gegen 11 Uhr, ein Brand aus. Um 11:05 Uhr wurden alle vier Feuerwehren der Gemeinde mit dem Alarmtext "Brand in der ehemaligen Bücherei im Gemeindeamt" alarmiert.

Beim eintreffen am Einsatzort drang bereits dichter Rauch aus den betroffenen Räumlichkeiten. Sofort wurde ein Innenangriff mit schwerem Atemschutz und einem HD-Rohr gestartet. Innerhalb kürzester Zeit konnte der Brandherd aufgespürt und abgelöscht werden. Aufgrund der großen Rauchentwicklung wurde das Gemeindeamt evakuiert. Nach umfangreichen Belüftungs- und Nachlöscharbeiten konnte der Einsatz um 13:10 Uhr beendet werden!

 Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften für die perfekte Zusammenarbeit!

IMG_0449

IMG_0461IMG_0452

LIFTNOTRUF-SYMBOLBILDAm Sonntag den 3. April wurden wir um 14:39 Uhr zu einem Liftnotruf in der Schacherbergstraße alarmiert. Die eingeschlossenen Personen konnte innerhalb kürzester Zeit befreit werden. Um 15:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.