FFSCHW_Containerbrand20200223_18Kurz vor 6 Uhr wurden die Einsatzkräfte in Schwertberg aus dem Schlaf gerissen und zu einem Containerbrand beim Kindergarten alarmiert.

Beim Eintreffen standen bereits mehrere Mülltonnen sowie das Dach der Müllinsel in Vollbrand. Umgehend wurde von den Atemschutzträgern vom Tanklöschfahrzeug mittels Schnellangriffseinrichtung der Löschangriff gestartet. Gleichzeitig wurde von der weiteren Mannschaft die Wasserversorgung zuerst mittels Rüstlöschfahrzeug sichergestellt und in weiterer Folge eine Zubringerleitung vom Hydranten aufgebaut. Der Brand selbst konnte rasch gelöscht und somit eine Ausbreitung verhindert werden. Das Brandgut wurde dann händisch aus der Müllinsel in die Schaufel des Gemeindetraktors geschaufelt und dort weiter abgelöscht. Mithilfe der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle auf letzte Glutnester kontrolliert. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Nach umfangreichen Reinigungsarbeiten konnte der Einsatz um kurz vor halb 8 Uhr beendet werden.

FFSCHW_Containerbrand20200223_1FFSCHW_Containerbrand20200223_3FFSCHW_Containerbrand20200223_6

FFSCHW_Containerbrand20200223_7FFSCHW_Containerbrand20200223_9FFSCHW_Containerbrand20200223_11

FFSCHW_Containerbrand20200223_13FFSCHW_Containerbrand20200223_16FFSCHW_Containerbrand20200223_17