Um 2.45 Uhr wurden wir heute von der Sirene aus dem Schlaf gerissen. Es galt eine verletzte Person aus einer Wohnung zu befreien. Dies gelang den Einsatzkräften rasch und ohne Beschädigung der Wohnungstür. Die Person wurde vom Roten Kreuz versorgt und abtransportiert. Nach etwas mehr als einer halben Stunde waren die Arbeiten abgeschlossen.